Author Archive

Markus Ostermeier

Contact: markus(at)ostermeier(dot)net - My Coffee is always #000000! - Base-Station: 48.749878 11.975666

Internet-Logbuch vom 24. Februar 2017 – Infuse, Keine Schatten bei Mac Screenshots, Reincarnation für den Defender, WLAN Störerhaftung, DreamScreenTV, 1Password Update

Written by on . Posted in Allgemein, Linksammlung, not_on_startpage

iPhoneBlog.de #041 – Infuse https://www.iphoneblog.de/2017/02/17/041-infuse/ … So deaktivieren Sie den Schatten bei Screenshots am Mac http://www.maclife.de/ratgeber/deaktivieren-schatten-bei-screenshots-am-mac-10088871.html … Ölveredler will echten Geländewagen produzieren | heise Autos https://www.heise.de/autos/artikel/Oelveredler-will-echten-Gelaendewagen-produzieren-3629283.html?wt_mc=rss.autos.beitrag.atom … Connected To Your Raspberry For Anywhere Using RealVNC (video) http://feedproxy.google.com/~r/geeky-gadgets/~3/H7eCkHkEJac/ … Gut versteckt: Hidden Folks https://www.iphoneblog.de/2017/02/17/gut-versteckt-hidden-folks/ … Running Gag: Bundesregierung will bei der WLAN-Störerhaftung nachbessern https://netzpolitik.org/2017/running-gag-bundesregierung-will-bei-der-wlan-stoererhaftung-nachbessern/ … DreamScreenTV im Test: Ambilight für jeden Fernseher nachrüsten – ohne große Bastelei http://tracking.feedpress.it/link/2250/5354599 … macOS Tipp: Aktive Ecken mit Sondertasten modifizieren http://www.aptgetupdate.de/2017/02/20/macos-tipp-aktive-ecken-mit-sondertasten-modifizieren/ … GPD Pocket: 7.0′ UMPC-Laptop… Read the rest

Internet-Logbuch vom 23. Februar 2017 – WhatsApp: Zwei-Factor-Authentifizierung, Kanex: Faltbare Bluetooth-Tastatur, ISO-Datei von macOS Sierra, YouTube Kanäle für Holzwerker, LosslessCut: Videodateien, Google Assistent, Bits und so #509, Threema: Web-Client

Written by on . Posted in Allgemein, Linksammlung, not_on_startpage

WhatsApp: Zwei-Factor-Authentifizierung für alle Nutzer freigeschaltet http://tracking.feedpress.it/link/2250/5294236 … Kanex: Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig – Golem.de https://www.golem.de/news/kanex-faltbare-bluetooth-tastatur-fuer-mehrere-geraete-gleichzeitig-1702-126108.html … macOS Tipp: ISO-Datei von macOS Sierra erstellen http://www.aptgetupdate.de/2017/02/13/macos-tipp-installierbare-iso-datei-von-macos-sierra-erstellen/ … Sehenswerte YouTube Kanäle für Holzwerker – Holz und Leim http://www.holzundleim.de/2017/02/sehenswerte-youtube-kanaele-fuer-holzwerker/ … Falttastatur: Kanex Foldable Travel Keyboard steuert mehrere Geräte http://www.maclife.de/news/falttastatur-kanex-foldable-travel-keyboard-steuert-mehrere-geraete-10088676.html … LosslessCut: Videodateien flott schneiden und verlustfrei speichern http://tracking.feedpress.it/link/2250/5309057 … Google Assistent kommt bald auf alle Smartphones http://www.tech.de/news/google-assistent-kommt-bald-alle-smartphones-10093089.html … Bits und so #509 (Dan’s Tech Show) http://www.bitsundso.de/bus509/692/ Threema: Web-Client ist ab… Read the rest

DayOne: Erfahrungsbericht nach ziemlich genau einem Jahr

Written by on . Posted in Allgemein

Am 12. Februar 2016 habe ich mir die iOS/macOS App „DayOne“ installiert und schreibe dort nun so eine Art Tagebuch mit. Anfänglich war mir nicht ganz klar, ob das was für mich ist, aber ich bemerkte schnell, dass es mir Freude macht kurz die „Besonderheiten“ eines Tages niederzuschreiben.

Ich legte mir auch nicht den Zwang auf, dass ich jeden Tage was schreiben müsste, denn jeder von euch weiß, dass es auch mal stinklangweilige Tage gibt, bei denen es Partout nichts zu berichten gibt.  Aber ich hab auch festgestellt, dass ich doch sehr regelmässig in der App Einträge vornehme.

Jetzt, da das ersten Jahr mit DayOne vorbei ist, kommt auch die Erinnerungsfunktion zum Einsatz und auf die habe ich mich schon irgendwie gefreut. Ähnlich wie bei Facebook, wo dir immer wieder mitgeteilt wird, was heute vor 1,2 oder noch mehr Jahren war, so bekommt man auch bei DayOne dann einen Hinweis, dass es einen Eintrag gibt, der z.B. bei mir, genau ein Jahr her ist. Ich hoffe mal, dass die App es dann auch weiter so macht und dann auch auf Einträge hinweist, die 2, 3 usw. Jahre her sind.

Kurz vielleicht noch ein paar Zahlen, die ich nach einem Jahr euch mitteilen kann:

383 Einträge – das kommt daher, weil ich teilweise an einem Tage mehrere Einträge gemacht habe. Aber, wie schon e… Read the rest

Telekom: Sprachbox / Mailbox / Voicebox bei Magenta1 Tarifen deaktivieren

Written by on . Posted in Allgemein, Merkhilfen, Telekom

Neulich habe ich einen Bekannten auf einen neuen, schnellen DSL-Anschluss umgestellt und dabei war auch alles soweit gut. Nur war in seinem Magenta1-Vertrag auch automatisch eine Sprachbox mit dabei, die (natürlich) von Anfang an aktiviert war und schneller antwortete als der Anrufbeantworter meines Bekannten.

Nun kann man diese Telekom Mailbox über das Kundencenter deaktivieren, aber da wir gerade die Zugangsdaten dafür nicht zur Hand hatten, suchte ich nach einer anderen Möglichkeit. Es hat etwas gedauert und ich musste bei der Telekom Hotline anrufen, aber man kann die Mailbox auch übers Telefon (also mit einem Anruf an der Sprachbox) deaktivieren.

Dazu ruft man bei der Sprachbox an (0800 330 2424) und landet dort im Mailbox-System. Wenn man hier die Taste „4“ drückt, wird die Sprachbox ausgeschaltet (wenn man sonst nichts mehr macht). Sollte man „aus Versehen“ auf die „4“ gekommen sein, ließe sich das Deaktivieren noch mit einer anderen Taste (ich glaube es war die „#“) abrechen – wollten ich aber nicht. 😉… Read the rest

SD Karte für RaspberryPi (Screenly) unter Windows löschen (mit diskpart.exe)

Written by on . Posted in Allgemein, Windows 10, Windows 7, Windows 8, Windows Vista

Ich hab mal wieder einen RaspberryPi mit Screenly OSE hergerichtet und hab dabei einfach ein „Hardware-Set“ bei Amazon.de dafür bestellt. Da ist dann u.a. auch eine 16GB SD Karte mit dabei, doch damit man diese für das Screenly verwenden kann, muss diese erstmal gelöscht werden. Das heisst, dass alle Partitionen entfernt werden müssen. Das geht leider mit dem „Festplattendienstprogramm“ (Datenträgerverwaltung) von Windows nicht und man muss auf ein anderes Bordmittel zurückgreifen.

Das Windows CLI-Tool (Command Line Interface oder auch Terminal oder auch CMD genannt) nennt sich „diskpart“ und irgendwie vergess ich immer wieder, dass es es gibt. Die Anwendung ist relativ einfach und nachfolgend die wichtigsten Befehle.

Damit man an das Tool kommt, gibt man „diskpart“ in das Suchfeld von Windows ein und bestätigt dann die Benutzerkontensteuerung.

Anschliessen kann man mit „list disk“ sich eine Lister aller Datenträger anzeigen lassen.

Wähle jetzt mit „select disk“ und anschliessend die Nummer einen Datenträger aus.

Jetzt kann man noch mit „detail disk“ sich überzeugen und vergewissern, dass man auch wirklich den richtigen Datenträger erwischt hat.

Das macht durc… Read the rest

Screenly OSE: Netzwerkkonfig / statische IP

Written by on . Posted in Allgemein

Seit längerer Zeit mal wieder habe ich auf einen Raspberry Pi das „Screenly OSE“ installiert und in Betrieb genommen. Da ich dem kleinen PC immer gerne eine feste IP zuweise, musste ich auf dieses mal wieder schauen, wie man dies am geschicktesten anstellt.

Auf der nachstehenden URL findet ihr die Offizielle Anleitung: https://www.screenlyapp.com/faq/pro.html#static_ip

Aber im Grunde ist es recht einfach, wenn man weiß was man machen muss. Ihr müsste einfach nur in der Datei /boot/network.ini folgende Einträge vornehmen bzw. aus kommentierenund an eure Bedürfnisse anpassen.

[eth0] ip=192.168.1.10 netmask=255.255.255.0 gateway=192.168.1.1 [generic] ; Provide a comma separated list dns=8.8.8.8,8.8.4.4 ntp=0.pool.ntp.org,1.pool.ntp.org

Produkte von Amazon.de Vilros Raspberry Pi 3 Complete Starter Kit---Enthalt: Raspberry Pi 3 Model B (1GB) + 5 Wesentlich Zubehör Preis: EUR 69,99 Vilros Raspberry Pi 3 Ultimate Starter Kit Preis: EUR 79,99 Raspberry Pi 3 Model B Bundle / Starter Set mit Zubehör 32 GB Preis: EUR 83,99 Raspberry Pi 3 Set mit 16 GB SanDisk SD, HDMI, original Netzteil und Gehäuse, Kühlkörper (schwarz) Preis: EUR 71,99 jQuery(document).ready(function() { var CONSTANTS = { productMinWidth : 185, productMargin : 20 }; var $adUn… Read the rest

Shapeoko 2: Spannen der Zahnriemen

Written by on . Posted in Allgemein, Heimwerken, not_on_startpage

Wie auf der Wiki-Webseiten von myhobby-cnc.de (http://myhobby-cnc.de/wiki/doku.php?id=myhobby-cnc:der_zahnriemen_und_dessen_befestigung) beschrieben, habe ich versucht den Zahnriemen zu spannen und bin daran erst einmal gescheitert. 

Mein Problem war, dass ich die Anleitung falsch verstanden habe und vielleicht kriege ich es hier hin, dass ihr gleich versteht, wie ihr es anstellen müsst, damit ihr den Zahnriemen spannen könnt.

Ich hab das nämlich erst so aufgefasst, dass man ein Ende des Zahnriemens durch die Aussparung steckt, dann die Madenschraube einfädelt und schliesslich das Ende wieder zurück durch die Aussparung fädelt. Anschliessend sollte man den Zahnriemen mit dem losen Ende spannen. Das ist falsch und geht somit nicht.

Richtig ist: Man fädelt eine Schlaufe durch die Aussparung, passt dann die Länge des Zahnriemens durch verschieben der Zähne an und denn dann die Länge passend ist, schieb man die Madenschraube durch die Schlaufen. Dies kann ruhig auch etwas streng gehen, da man so nur noch etwas mehr Spannung auf den Zahnriemen bekommt. 

Auf meinen Bildern seht ihr momentan noch einen Schraubenzieher, der in der Schlaufe steckt. Da ich gerade die Madenschrauben nicht zur Hand hatte. 😉

Read the rest

Shapeoko 2: Befestigung Grundplatten

Written by on . Posted in Allgemein, Heimwerken, not_on_startpage

Ich hab mich dazu entschlossen, dass ich nicht nur einfach eine Opferplatte montiere, sondern erst einmal eine Grundplatte. An dieser ist die Shapeoko -Fräse befestigt und somit auch fest im Winkel ausgerichtet. Die eigentliche Opferplatte schraube ich dann einfach auf die Grundplatte, die aus 12 mm starken Multiplex ist, auf.

Von dieser Konstruktion erhoffe ich mir, dass das Tauschen der Opferplatte aus MDF zum einen schneller geht und zum anderen die Ausrichtung der Fräse im Winkel unberührt und somit gleich bleibt.

Ich hab etwas überlegt, wie ich die Multiplex-Platten an den 20×20 mm Aluprofilen bestestige, bin aber dann doch einfach dazu übergegangen, dass ich durchs Alu und die Platte ein Loch bohre und beides mit einer M4 (x 30mm) Schraube befestige.

 … Read the rest