Kategorie-Archiv: Picks

MacPaw: Clean my Mac

clean_my_mac_flurry_icon_by_lordjared-d4eq1meHeute bin ich darüber gestolpert, dass es von “CleanmyMac” nun auch die Version 2 gibt. Ich glaube, ich hab diesen Hinweis schon vergangene Woche erhalten, doch damals hatte ich nicht wirklich Zeit dafür.
Heute jedoch hab ich da ca. 33 MB Update installiert und konnte keine wirkliche Veränderung feststellen. Das ist jetzt nicht negativ gemeint, da die Software bei mir nun schon seit vielen Monaten ihren Dienst ohne zu Murren verrichtet und einfach schaut, dass meine SSD nicht mit zu viel Müll voll ist.
So gesehen kann ich diese Software nur jeden empfehlen, der eine (kleine) SSD im Einsatz hat und wir die Zeiten noch nicht erreicht haben, in denen richtig große SSDs bezahlbar sind.
Die Software findet ihr auf den Webseiten von MacPaw unter der URL:
http://macpaw.com/download/cleanmymac

flattr this!

Zeitrafferfilm am Mac erstellen

time_lapse_iconIch hatte heute das Bedürfnis, dass ich auf rund 350 Bildern einen Zeitrafferfilm erstellen wollte. Nach einigem Suchen bin ich auf die Mac-Software “Time Lapse Assembler” gestossen, die so herrlich einfach zu bedienen ist und genau das macht, was sie soll. Darum möchte ich euch diese Software ans Herzen legen, falls ich auch mal so was vorhabt. Das Programm könnt ihr unter http://www.dayofthenewdan.com/projects/time-lapse-assembler-1/ runter laden. Der Entwickler möchte bei Benutzung dann nur eine kleine Spende. 5 EUR/Dollar bei Privatpersonen, 20 EUR/Dollar bei Unternehmen.

 

Der Original-Artikel ist auf www.black4.net / www.ostermeier.net erschienen – please visit www.black4.net bzw. www.ostermeier.net :-)

flattr this!

RSS-Reader: Caffeinated

caffeine-99Nun habe ich noch einen RSS-Reader für euch. Dieser nennt sich Caffeinated (http://www.caffeinatedapp.com) und macht mir einen sehr guten Eindruck. Die App könnt ihr über den MacApp Store beziehen bzw. eine 14 Tage Testversion direkt von der Webseite runter laden. Was mit besonders gut gefällt:

  • das Logo: Alles was mit Kaffee zu tun hat, hat bei mir schon mal einen Pluspunkt ;-)
  • das Design: ohne etwas umstellen zu wollen, hat mir das Layout bereits sehr gut gefallen und auch der Lesebereich ist schon standardmässig gut eingestellt (Schriftgrößen, Farben, Typo usw…)
  • die Geschwindigkeit: man kann mit der App schnell seine RSS Feed durchlesen bzw. überfliegen. Kein Nachlagen (wie bei Leaf – http://ostermeier.net/wordpress/2013/08/leaf-der-etwas-andere-rss-client/) stört die eigene Arbeitsgeschwindigkeit und man muss nicht auf das Programm warten.

Alles in Allem gefällt mir die App derzeit so gut, dass sie momentan mein Standard-RSS-Client ist. Aber ich denke, dass sich hier in diesem Bereich in den kommenden Wochen noch einiges tun wir, da bei vielen Apps noch die Synchronisation zu diversen Onlineservices fehlen und ich hoffe, dass mit einigem Nachdruck an neuen Versionen gearbeitet wird.

flattr this!

Star Trek Bildschirmschoner für Mac und PC

galaxy_map_640x480Hab vor kurzem den Tipp von einem Bekannten (Danke, Alex) bekommen, dass es einen sehr schönen Bildschirmschoner für den Mac (aber auch für Windows-Systeme) gibt, der das Thema “Star Trek” behandelt. Das Teil nennt sich “System47″ und ist Freeware. Ich bekommt die Software unter:  http://www.mewho.com/system47/download1.htm Ich halte den Screensaver für sehr gelungen und als alter Treky-Fan ein “Muss”.  Wer mag kann dem Entwickler auch eine Spende per PayPal zukommen lassen. Nachtrag: Wenn mich nicht alles täuscht, dann kann man auf der Programmierer Webseite nur bis zur  Version 2.2 runter laden… für Mac OS X 10.7 und neuer braucht man aber die Version 2.3. Die könntest ihr zum Beispiel hier bekommen: https://www.macupdate.com/app/mac/19397/system-47

Der Original-Artikel ist auf www.black4.net / www.ostermeier.net erschienen – please visit www.black4.net bzw. www.ostermeier.net :-)

flattr this!

OmniFocus Background Sync? Yes, Thank You.

OmniFocus Background Sync? Yes, Thank You.: “

There’s a new update for iPhone OmniFocus today (version 1.16) that adds Background Sync. So what does that mean?

Start by enabling Background Sync in the application settings. Tell OmniFocus to Add Current Location for your home, work, school, and favorite bar. (You have to do this while at the location of choice.) OmniFocus then draws a geo-fence around those locations. It doesn’t use GPS–which drains your battery– so it’s a pretty large, vague geofence. Nevertheless, when you leave, OmniFocus updates itself in the background. OmniFocus is not the first app to use this trick but it sure is handy. Every time I leave home, work, court, or Trader Sam’s, my OmniFocus database updates itself.

iOS 7 has a less-hacky fix for background syncing but why wait? Enable this today.

 

(Via MacSparky RSS Feed.)

flattr this!

Vienna als RSS Client am Mac

viennaNachdem Google Reeder tot ist, die Reeder App mich deswegen nicht mehr mag und ich heute festgestellt habe, dass ich mit der Beta von NetNewsWire doch nicht so recht klar kommt, habe ich heute nach einer Alternative geschaut. Und irgendwie ist mir nichts wirklich attraktives über den Weg gelaufen. Eigentlich würde ich mir ja nur die Reeder-App mit Feedly-Intergration wünschen. Aber die gibts leider noch nicht. Also weiter um geschaut und  bei “Vienne” hängen geblieben. Diesen RSS Client für den Mac probiere ich jetzt mal aus und schau, ob mir der besser gefällt. Aber um auch ehrlich zu sein, bei NetNewsWire hat mir am meisten aufgeregt, dass ich das Programm nicht direkt aus dem Dock öffnen ließ. Man musste immer über die rechte Maustaste gehen und dann das Fenster maximieren. Ok, das ist noch ein Fehler der Beta-Version, aber es nervt. Wer ich die Vienna-App auch mal antun möchte, findet die auf er Hersteller Webseite unter:  http://www.vienna-rss.org Auf Github findet ihr das Projekt unter: https://github.com/ViennaRSS Vienna 3 steht als kostenloser Download in der Version 3 zur Verfügung. Zur Vollständigkeit: Auf der Webseite unter dem Bereich “Extras” gibt es dann auch noch verschiedene Skins zum runter laden und installieren, falls ihr die App etwas personalisieren möchtet. ;-)

Der Original-Artikel ist auf www.black4.net / www.ostermeier.net erschienen – please visit www.black4.net bzw. www.ostermeier.net :-)

flattr this!

Wechsel von Type2Phone zu 1Keyboard

1keyboard_shareIch verwende nun schon seit einiger Zeit die Mac-App “Type2Phone”. Diese ermöglicht es, seinen Mac mit einem iOS Gerät zu koppeln und dann im Anschluss mit der Mac-Tastatur auf dem iOS zu Tippen. Ok, man mag sich jetzt fragen, für was das gut ist, aber ich für meinen Teil finde es hin  und wieder sehr praktisch, längere Nachrichten (z.B. in WhatsApp) auf einen normalen Keyboard zu tippen. Nun hatte ich mit “Type2Phone” (übrigens erhältlich im MacApp-Store für 4,49 EUR, https://itunes.apple.com/de/app/type2phone/id472717129?mt=12) in der letzten Zeit Probleme, dass scheinbar an meinem iPhone eine andere Tastatur-Sprache ankam und die ganzen Sonderzeichen dann logischerweise nicht mehr passten. Das hat mich nun so sehr genervt, dass ich mal auf die Suche nach einem Alternativ-Programm ging. Fündig geworden bin bei der App “1Keyboard”. Diese verrichtet seinen Dienst viel unauffälliger und soweit ich dies bislang sagen kann, viel stabiler. Ich nutze momentan noch die Test-Version, wenn ihr euch das Programm mal anschauen möchtet dann schaut mal auf http://www.eyalw.com/1keyboard. Käuflich erwerben könnt ihr das Programm direkt auf der Webseite zum (momentanen) Preis von 5,44 EUR. Ich bin der Meinung, dass Programm ist auf jeden Fall einen Blick wert und gefällt mir jetzt schon besser, als das “Type2Phone”. ;-)

Der Original-Artikel ist auf www.black4.net / www.ostermeier.net erschienen – please visit www.black4.net bzw. www.ostermeier.net :-)

flattr this!

App-Pick: go2shell für dem Mac Finder

go2shell_flurry_ios_icon_by_flakshack-d5531z9Ich bin über eine App für Mac OS X gestolpert, die ich für recht nützlich halte und euch hier mal kurz vorstellen wollte. Das Teil nennt sich “go2shell” und ist eine Finder-Erweiterung. Nach der Installation des Programms hat man ein zusätzliches Icon in der Finder-Menüleiste und wenn man darauf klickt, wird ein Terminal-Fenster geöffnet, welches als Pfad das Verzeichnis des aktuellen Finder-Fensterinhalts hat. Das finde ich recht praktisch, denn es kommt bei mir immer wieder vor, dass ich irgendwas im Finder suche, dann glücklicherweise auch finde, dann aber feststelle, dass ich vielleicht an den Rechten was ändern muss oder es sich um “versteckte Dateien” handelt, die der Finder erstmal nicht anzeigt. Dann wechsle ich in Terminal und schau mir dort die Sache dann genauer an. Das Programm gibts im Mac AppStore unter folgender URL: https://itunes.apple.com/de/app/go2shell/id445770608?mt=12

Der Original-Artikel ist auf www.black4.net / www.ostermeier.net erschienen:
http://ostermeier.net/wordpress/2013/06/app-pick-go2shell-fur-dem-mac-finder/ 

flattr this!

Meine wichtigsten Programm auf dem Mac

imacs2012-officialIch hab mit einen neuen iMac 27″ zugelegt und mich für einen (Software) Neuanfang entschieden. Bislang hatte ich ein gut 5 1/2 Jahre altes MacBook Pro 13″ und das dort laufende System wurde bereits mehrmals von Vorgänger-Mac´s per Migrations-Assisten übernommen bzw. umgezogen. So, nun also alles neu und sich endlich von einigem Ballast verabschieden, der sich in den letzten Jahren auf der Festplatte bzw. SSD angesammelt hat. Diesen Neubeginn habe ich jetzt mal zum Anlass genommen, auch mal mitzuschreiben, welche Programm ich am Alltag verwende und mit ans Herz gewachsen sind. Also hier mal eine Liste an App, die ich in den ersten beiden Tagen mit dem neuen Mac installiert habe.

  • Dropbox – dort habe ich meine Daten, sprich Dokumente und so “Kleinzeugs” liegen.
  • 1Password – das Passwortverwaltungs-Tool meiner Wahl. Die Daten der App werden mittels Dropbox auf alle meine Mac´s und iOS Geräte gesynct. (Ich weiß nicht, wie ich ohne diesen ersten beiden Tool überhaupt noch richtig arbeiten könnte!)
  • Alfred – ist mein App-und-alles-mögliche-Launcher. Verwende ich z.B. auch um Kontakte zu finden oder Aufgaben in OmniFocus einzutragen. Dann habe ich noch ein paar Extensions dazu (z.B. für OmniFocus), die mir das Leben leichter machen.
  • OmniFocus – Meine Aufgaben-Verwaltung. Was würde ich nicht alles schon vergessen haben, wenn es diese App nicht gäbe.
  • TeamViewer – die erste Wahl in Sachen Fernwartung für mich.
  • TextExpander – die Verwaltungszentrale für meine Textbausteine. Schliesslich sind wir ja tippfaul.
  • Parallels 8 – so ganz ohne Windows (8) geht’s halt doch nicht.
  • Adobe CS6 – die Creative Suite aus dem Hause Adobe, mit Photoshop zur Bildbearbeitung, InDesign usw.
  • Google Chrome – mein Alternativ-Browser zum Safari.
  • Transmit – das FTP-Programm aus dem Hause panic.com.
  • Coda – der Editor meiner Wahl ebensfalls aus der Schmiede von panic.com.
  • SeaMonkey – das ist eigentlich eine Programmsammlung, wobei mir hier der HTML-WYSIWYG-Editor sehr gut gefällt.
  • iWork – aus dem Hause Apple. Hauptsächliche wegen “Pages”.
  • Thunderbird – als zweiter Email-Client neben “Mail” von Apple.
  • Skype – meine “Nachrichten-Zentrale” für Live-Chats mit einigen Bekannten.

So, das wären also die Programme, die ich als “must have” auf einem neuen Mac bezeichnen würde. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ich bin mir sehr sicher, dass ich hier noch einige Ergänzungen vornehmen muss, welche sich vielleicht erst in den kommenden Tagen ergeben.

Nachtrag 30. Mai 2013: Wi schon angekündigt, hat sich noch das eine oder andere gefunden, was mir im ersten Installations-Schwung nicht eingefallen ist. Aber es sind keine großartigen Sachen, aber Dinge, die mir das IT-Leben leichter machen.

  • Firebug für Google Chrom (Wie euch vielleicht aufgefallen ist, hab ich nicht mehr den Firefox-Browser installiert. Der ist mittlerweile raus bei mir. Und seitdem ich Firebug auch für den Chrome entdeckt habe, sehe ich keine Veranlassung mehr,  den Firefox zu installierten. RIP Firefox. Aber es ist schon auch interessant zu sehen, wie sehr das Firefox die Entwicklung bei Browser (ich will nicht sagen) verschlafen hat, aber sich in die falsche Richtung bewegt hat. Für das, dass es den Google Chrom noch gar nicht so lange gibt, hat er schon einen beachtlichen Stellenwert eingenommen. Aber ich schweife vom eigentlichen Thema ab…)
  • Feedly Erweiterung für den Google Chrom
  • 1Password Extension für Safari und Chrome
  • diverse abonnierte Kalender
  • Fantastical für den Mac – die Kalender-App, die eigentlich von Apple selbst hätte kommen müssen.
  • Und, was ich hier auch noch erwähnen möchte: Während der ganzen Installations-Prozedur hab ich KEIN CD-ROM-Laufwerk benötigt bzw. vermisst. Ich hab zwar noch ein externes LACIE USB Laufwerk daliegen, habs aber bislang noch nicht gebraucht. Bin ja mal eher gespannt, wann ich meine erste CD brennen muss. ;-)

Der Original-Artikel ist auf www.black4.net / www.ostermeier.net erschienen:
http://ostermeier.net/wordpress/2013/05/meine-wichtigsten-programm-auf-dem-mac/

flattr this!

stuffX – Hüllen und Sleeve für Apple Produkte

stuffX-LOGO-MailNeulich bin ich für die Produkte der kleinen Manufaktur “stuffX” aus dem Frankenland gestolpert. Die machen Sleeves und Bags für so allerlei Apple Produkte. Das allein wäre noch nicht wirklich erwähnenswert, denn solche Taschen stellen viele Hersteller weltweit her. Doch was diess kleine Team interessant und sympathisch macht, ist die Tatsache, dass sie Materialien und Rohstoffen aus der Region verwenden. Des weiteren wird auch in Franken (also Heimatnah) produziert und das ist auf alle Fälle eine lobenswerte Erwähnung wert. :-) Wir Bayern müssen schliesslich zusammen halten. Die Produkte sind vielleicht nicht jeder Manns Geschmack, heben sich aber sehr erfreulich vom Massenmarkt ab. Wer also das “Besondere” für sein iPad oder iPhone sucht, der sollte sich die Produkte auf http://www.stuffx.de anschauen.

Nett ist “Paulchen”, die zeitlos elegante iPhone Tasche: http://www.stuffx.de/epages/63478943.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63478943/Categories/iPhone

Und mir gefällt auch sehr gut die Tasche fürs MacBook Pro namens “Kuvert”: http://www.stuffx.de/epages/63478943.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63478943/Products/STUFFXAKNW/SubProducts/STUFFXAKNW-0001

Auch lesenswert, was stuffX über sich selbst schreibt: http://www.stuffx.de/epages/63478943.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63478943/Categories/AboutUs

flattr this!